Situationsbericht von Hasan Çoetok zum Besuch aus Tepebaşı

Tepebaşı zu Besuch in Treptow-Köpenick

 

Situationsbericht von Hasan Çoetok

 

Im Rahmen der städtepartnerlichen Entwicklung mit Eskişehir-Tepebaşı und Treptow-Köpenick besuchte vom 15-18 Juli 2016 eine Delegation aus Tepebaşı Treptow-Köpenick.

Die fünfköpfige Delegation von der Stadtverwaltung Eskişehir-Tepebaşı und der Anadolu Universität in Eskişehir wurde von Bürgermeister Oliver Igel und dem BVV-Vorsteher Peter Groos empfangen.

 

Bürgermeister Oliver Igel berichtete über Geschichte, Austausch und Zusammenarbeit beider Bezirke und kündigte den offiziellen Abschluss der Städtepartnervertrages im Frühjahr 2017 an. Beim Empfang wurden die Grüße von Bürgermeister Ahmet Ataç an Bgm. Igel überge­ben, die mit einer Einladung nach Tepebaşı verknüpft waren.

Der Schwerpunkt des Besuches war, Grundsteine für Austausch und Zusammen­arbeit über die Kunst-und Kulturprojekte beider Stadtverwaltungen zu setzen.

In diesem Rahmen wurde am Abend eine Vernissage und Fashionshow an der Best Sabel Schule besucht.

Die bewusst gewählte Besuchszeit beim Art Festival „Kunst am Spreeknie“ er­möglichte der Delegation diverse Ausstellungsbesuche. Auch wurde die Ausstel­lung „Red Lips“ in der Alten Schule besucht. Die Kuratorin und Mitausstellerin von „Red Lips“, Dorit Bearach, hatte 2011 an dem „Internationalen Terracotta Sympo­sium„ in Tepebaşı teilgenommen.

Heike Hamann, die 2015 an der „Internationalen Terracotta Symposium„ teilgenommen hatte, führte die Delegation zur Kunsthochschule am Weissensee zu einen Rundgang, wo es auch ein Treffen mit der Rektorin Leonie Baumann gab.

Für den akedemischen Austausch mit dem Bezirk wurde am Montag mit Lutz Längert und Heike Hamann der Fachbereich Gestaltung der HTW besucht, wo es auch zu einem Treffen mit Dekanin Prof. Kathrin Hinz kam.

Abgerundet wurde der Besuch im Rahmen des Berlin Schöneweide Art Festivals “Kunst am Spreeknie 2016“ und des Projektes „We See Heaven Upside Down“, wo sich Künstler aus beiden Bezirken trafen, bei der sich auch die Stadtverwaltung von Tepebaşı mit ihren Kunst-und Kulturprojekten präsentierte.

Diese Veranstaltung wurde im Kooperation mit Partner-Treptow-Köpenick e.V. und der Moving Poets in der Villa  Novilla durchgeführt.

Um die städtepartnerschaftlichen Entwicklung mit Tepebaşı voranzutreiben und besser koordinieren zu können, wurde innerhalb der Partner-Treptow-Köpenick e.V. eine Arbeitsgruppe gegründet, an der auch Nicht-Mitgliedser teilnehmen können. Interessierte melden sich gerne bei Hasan Çoetok.

 

 

Hasan Çoetok

 

Zur Photogalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf − 11 =